Wir Vamos /12. Januar 2017

So war es vor 30 Jahren – ein Blick zurück mit Moni und Ursula

Eine brünette und eine blonde Frau posieren in eleganter Kleidung

„1987 war für uns ein wunderschönes Jahr“!

Vamos feiert sein 30-jähriges Bestehen: Zeit für unser sympathisches Mutter-Tochter-Duo einmal zurückzublicken und das Erlebte Revue passieren zu lassen. Wir haben die beiden zu einem Interview getroffen und sie von Ihren persönlichen Erfahrungen im Jahr 1987 berichten lassen.

Ursula, was sind deine schönsten Erinnerungen an das Jahr 1987?

Ich denke gerne an die fröhlichen Treffen und Feste mit Freunden und Familie zurück. Jedes Mal muss ich schmunzeln, wenn ich auf den Fotos unsere 80er-Outfits mit Karottenhosen, Schulterpolstern und Knallfarben sehe! 

Moni, was hast du gerne in deiner Freizeit gemacht?

Wir haben damals noch sehr viel Zeit im Freien verbracht, mit Federball, Tischtennis oder anderen Spielen. Wenn es geregnet hat, haben wir gebastelt oder am Zauberwürfel gekniffelt.

Ursula, was waren deine Lieblingsfilme?

»Dirty Dancing« war Kult und die Musik absolut mitreißend. Aber ich mag auch Historienfilme: »Der letzte Kaiser« hat mich sehr beeindruckt. 1987 kaufte ich mir meinen ersten Videorecorder. Tolle Kinofilme konnte man nun auch zu Hause ansehen. Und ich geb’s zu: »Dallas« und »Denver Clan« haben mich regelmäßig vor den Fernseher gelockt.

Nahaufnahme eines Stapels VHS-Kassetten auf einem Holztisch

Moni, hattest du schon einen eigenen Computer?

Zu Weihnachten gab’s einen Heimcomputer als Spielkonsole für die ganze Familie. Mit unseren Spiele-Meisterschaften hatten wir alle einen Riesenspaß! 

Ursula, wohin ging es im Urlaub?

Natürlich in den sonnigen Süden. In den Jahren zuvor waren wir meistens an der Adria und auf den Balearen. 1987 ging es dann zum ersten Mal nach Griechenland. Ich erinnere mich noch an das leckere Essen mit Gyros und Tzatziki. Einfach toll!

Moni, was waren deine Lieblingsgerichte?

Wie die meisten Jugendlichen war ich ganz wild auf Pizza und Pommes. Die 80er waren ja die Zeit des Fertiggerichte-Booms und ab und zu konnte ich Mama überreden. Absolutes Highlight war für mich ein Besuch in einem der neuen Burger-Restaurants.

Nahaufnahme eines Tisches mit einem Burger und einer Portion Pommes

Moni, welche Tänze waren »in«?

Ich erinnere mich noch gut an den Film »Flashdance«. Zum fetzigen Disco-Sound habe ich getanzt wie eine Wilde. Auch Aerobic war total angesagt.

Ursula, kannst du dich noch an die Schuhmode erinnern?

Die 80er waren ja sehr bunt. Ich habe oft farbenfrohe Turnschuhe oder Espadrilles getragen. Auch Sneakers mit hohem Schaft waren in. Und zum Ausgehen mussten es spitze Pumps sein!  

Moni, was waren deine Lieblingsgeschichten?

Ich bin gerne in spannende Bücher abgetaucht: Momo, Die Unendliche Geschichte und andere Fantasie-Geschichten.

Ursula, an welche Prominente erinnerst du dich gerne?

Als Sportbegeisterte waren Steffi Graf und Boris Becker meine Helden. Da habe ich richtig mitgefiebert!
Das absolute Fitness-Vorbild war für mich Jane Fonda. Aerobic gehörte zum Pflichtprogramm! Und im Fernsehen hat Thomas Gottschalk mit »Wetten dass« für beste Unterhaltung gesorgt.

Vielen Dank für diese kleine Zeitreise und die spannenden Einblicke!

Ähnliche Beiträge
Keine Kommentare
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
*Pflichtfelder