Bewegung /20. Mai 2019

Schon gewusst? 10 spannende Fakten über gesunde Füße und bequeme Schuhe

Vamos Fakten Füße Schuhe

In unserem Leben legen wir ungefähr 200 Millionen Schritte zurück. Ziemlich beeindruckend, finden wir. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, auf eine gesunde Fußhygiene zu achten und auf gutes Schuhwerk zu setzen. Schließlich tragen uns unsere Füße durch unser gesamtes Leben und machen es möglich, dass wir uns Tag für Tag selbstständig fortbewegen können. Gepflegte und gesunde Füße sowie qualitativ hochwertige Schuhe sind also nicht nur schön anzusehen – sie sorgen auch für einen kräftigen Stand und für eine schmerzfreie Fortbewegung. Immerhin befinden sich in unseren Füßen ganze 27 Gelenke, 26 Knochen sowie 32 Muskeln und Sehnen, die für Stabilität, Gleichgewicht und Flexibilität sorgen. Und weil wir gerade schon dabei sind, präsentieren wir Ihnen heute 10 weitere Fakten rund um gesunde Füße und bequeme Schuhe, die nicht nur spannend, sondern auch überaus wissenswert sind. Also, los geht’s:

Wussten Sie schon, dass…

1. Die Männer in Deutschland besitzen im Durchschnitt etwa 8 Paar Schuhe. Weitaus mehr Platz nehmen die Schuhe ihrer Frauen in den heimischen Schuhschränken ein. So besitzen deutsche Frauen im Durchschnitt circa 17 Paar Schuhe, von denen Sie jedoch nur einige Exemplare regelmäßig tragen.

Vamos Fakten Füße Schuhe

2. In unserem gesamten Leben legen wir circa 130.000 Kilometer zurück und könnten somit etwa drei Mal die Erde umrunden. Wir verbringen zudem ungefähr ein Viertel unseres Lebens auf den Beinen – und gehen pro Tag im Durchschnitt 10.000 Schritte. Kein Wunder, dass die Füße als das Fundament unseres Körpers gelten und deshalb eine besonders intensive Pflege verdienen.

3. In qualitativ hochwertige Schuhe zu investieren, lohnt sich also. So geben die Deutschen im Jahr für neue Schuhe etwa 155 Euro aus, wobei nur etwa 20% mehr als 100 Euro für ein Paar Schuhe bezahlen. Dabei zahlt es sich durchaus aus, auf die Qualität des Materials zu achten. Die Lebensdauer hochwertig verarbeiteter Schuhe ist nämlich sehr viel höher, wodurch Sie länger etwas von Ihren Lieblingsmodellen haben.

4. Erstaunlich einheitlich: Die Unterscheidung zwischen linkem und rechtem Schuh erfolgt erst seit dem 19. Jahrhundert. Zuvor waren die Schuhe sowohl für den rechten, als auch den linken Fuß identisch und wurden abwechselnd, mal rechts, mal links, getragen. Und auch bei der Wahl des passenden Schuhwerks wiesen Männer und Frauen einen ähnlichen Geschmack auf. So galten hohe Absätze beispielsweise im 17. Jahrhundert als Symbol für Wohlstand und wurden bevorzugt von vornehmen Herren getragen.

Vamos Fakten Füße Schuhe

5. Absatzschuhe gehören bei Männern zwar heutzutage eher nicht mehr zur gängigen Garderobe, dennoch tragen viele Menschen in Deutschland tagtäglich die falsche Schuhgröße. So kaufen etwa 75 % der deutschen Männer zu große Schuhe, während 12 % ihre Füße in zu kleine Exemplare zwängen. Noch kurioser wird es bei den deutschen Frauen: 88% tragen zu kleine Schuhe und riskieren so das Auftreten von unangenehmen Fußproblemen. Abhilfe schaffen » Größenrechner und –tabellen im Internet oder Fußmessgeräte, die Sie im Schuhladen Ihres Vertrauens nutzen können.

6. Starke Füße für einen starken Halt! Im Stand halten unsere Fersen etwa drei Viertel unseres gesamten Körpergewichts, während unsere Füße den ganzen Tag über das Gewicht von ungefähr 2.500 Tonnen tragen . Durch gezielte Übungen für die Fußgelenke, das Sprunggelenk oder die Zehen stärken Sie die gesamte Fußmuskulatur und tun Ihren Füßen etwas Gutes.

Vamos Fakten Füße Schuhe

7. Andere Länder, andere Sitten: In Ungarn versuchen die Gäste am Tag der Hochzeit die Schuhe der Braut zu entwenden, um sie anschließend dem Bräutigam zu übergeben. Dieser muss daraus einen Schluck Champagner trinken und erobert die Schuhe seiner frisch angetrauten Ehefrau somit wieder zurück. Was für ein (feuchtfröhlicher) Start in die Ehe!

8. Im Falle des ungarischen Hochzeitsbrauchs hoffen wir, dass die Bräute die richtige Schuhwahl treffen. Denn zu enge oder zu kleine Schuhe sind mitunter ein Grund für Fußschweiß, der nicht nur übel riechen kann, sondern auch für ein unangenehmes Tragegefühl sorgt. Immerhin verfügen unsere Fußsohlen über circa 90.000 Schweißdrüsen, die täglich mehr als 0,5 Liter Feuchtigkeit abgeben. Mit dem passenden Schuhwerk können Sie üblen Gerüchen jedoch problemlos vorbeugen.

Vamos Fakten Füße Schuhe

9. Das passende Schuhwerk findet der Venezolaner Jeison Rodriguez jedoch nicht in herkömmlichen Schuhgeschäften. Laut dem Guinessbuch der Rekorde trägt er maßangefertigte Schuhe in Größe 66. Damit ist er der Mann mit den größten Füßen der Welt und verfügt (fast) wortwörtlich über echte „Quadratlatschen“.

10. Immer mehr Deutsche achten darauf, gesunde Füße zu haben. Deshalb nutzen bereits 20% eigene Einlagen, die sie in ihren Schuhen platzieren, um so Schmerzen zu lindern oder Problemen vorzubeugen. Ziemlich clever – können Einlagen doch bei verschiedensten Beschwerden Abhilfe leisten, die Füße stützen und so Fehlstellungen ausgleichen. Also, nur keine falsche Zurückhaltung, schließlich benötigen schätzungsweise weitere 20% aller Deutschen Einlagen, um ihre Füße bestmöglich zu unterstützen.

Vamos Fakten Füße Schuhe

Ziemlich interessant, was unsere Füße tagtäglich für uns leisten, oder? Wir finden, eine intensive Fußpflege zahlt sich definitiv aus. Apropos – in unserem » Onlineshop finden Sie jede Menge hochwertige Exemplare, mit denen Sie Ihren Füßen garantiert etwas Gutes tun. Viel Freude beim Stöbern!

Ähnliche Beiträge
Keine Kommentare
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
*Pflichtfelder