Mode & Marken /3. November 2017

Aufgenäht und auffallend schön – Herbsttrend Patches

Taschen mit Patches vor weißem Ziegel-Hintergrund

Der Herbst ist in diesem Jahr richtig bunt – genau wie seine Trends! Ein besonders schöner und raffinierter sind in diesem Jahr die sogenannten Patches. Sie kennen sie vielleicht unter dem Namen „Aufnäher“: Lustige, aussagekräftige oder einfach schöne Flicken aus Stoff, die auf jedes erdenkliche Kleidungsstück genäht oder gebügelt werden. Praktischerweise können Sie das Bügeleisen aber im Schrank lassen, denn die Trendsetter der Saison kommen bereits verziert zu Ihnen – wir stellen Ihnen unsere Lieblingsstücke vor und machen einen kleinen Ausflug in die Geschichte der Patches.

Von der Friedensbewegung auf den Laufsteg

Ursprünglich hatten Patches in der Mode nichts zu suchen, sondern wurden in militärischen Organisationen als Zeichen des Rangs auf die Uniformen genäht. Auf ziviler Kleidung tauchten sie das erste Mal während des Vietnamkriegs auf. Um das Militär kritisch aufs Korn zu nehmen und eine deutliche Opposition auszudrücken, nähten sich Anhänger der amerikanischen Friedensbewegung ihre eigene Version militärischer Abzeichen auf die Kleidung: Herzen und Friedenszeichen! Von da an wurden die Aufnäher meist als politische Symbole genutzt, um Solidarität mit einer bestimmten Sache zu zeigen. Inzwischen werden Patches längst auch von der Modewelt in Besitz genommen. Selbst die großen Kollektionen auf den Laufstegen der Welt haben die bunten Flicken für sich entdeckt, um Individualität zu signalisieren und die Outfits mit etwas Farbe aufzupeppen.

Farbige Hingucker

Dem schwarzen Rucksack von Aimée geben die Patches genau das: Farbe! Die schönen herbstlichen Blätter auf dem weichen Softmaterial passen toll zur Saison, sodass der Rucksack mit der praktischen Fächereinteilung zu Ihrem steten Begleiter durch die goldene Jahreszeit werden kann. Knallbunte Drucke im Comic-Stil machen eine einfache schwarze Umhängetasche zu einem originellen Accessoire, mit dem Sie voll im Trend liegen. Besonders schön ist der lange Riemen, mit dem man sich die Tasche für den Stadtbummel lässig über die Schulter werfen kann.

Beide Taschen sind tolle Hingucker, die sich gut mit schlichter Kleidung kombinieren lassen. Am besten einfach eine Jeans mit weißer Bluse oder ein einfaches schwarzes Outfit dazu. So kommen die besonderen Taschen richtig gut zur Geltung und werden nicht von anderen Mustern oder Farben übertönt.

Klassisch in Olivgrün


 

Wer von » herbstlichen Farben nicht genug bekommt, setzt auf die hochwertige Umhängetasche von Picard in Oliv. Die süßen und fetzigen Aufnäher lockern den klassischen Look der Tasche etwas auf, die aber mit der geschmackvollen Schnalle und dem hochwertigen Softmaterial trotzdem nicht an Stil verliert. Sie kann als Hand- oder Schultertasche getragen werden und passt sowohl zu rustikalen als auch zu eleganten Outfits. Kombinieren Sie ruhig einmal eine Jacke oder einen Rock in warmem Bordeauxrot oder in schönen Erdtönen dazu!

Von Kopf bis Fuß auf Patches eingestellt


 

Aufnäher auf dem Schuh? Aber sicher! Die Stiefelette „Schwandorf“ von Naturläufer in Silber macht sich den Herbsttrend stilsicher und selbstbewusst zu eigen. Die „Love“ und „Peace“ – Patches erinnern an die Ursprünge des Trends, während die silberne Farbe und die Nieten rockige Hingucker sind. Damit sind diese Schuhe ein richtiges Modestatement! Sie machen sich toll zu unifarbenen Hosen und Röcken – Schwarz, Weiß oder Blau sind schöne Kombinationsmöglichkeiten. Gemusterte Kleidung würde von diesen Schmuckstücken nur ablenken, aber ein rotes oder sogar silbernes Oberteil sieht einfach toll zu ihnen aus. Mit Schuhweite H, Innenreißverschluss und Wechselfußbett sind sie außerdem besonders komfortabel – Naturläufer eben!

Zu den Schuhen passt unser tolles Aimée Taschen-Set in Schwarz. Mit der kleinen, separaten Kosmetiktasche und dem großen Shopper haben Sie richtig viel Platz für die Einkäufe und haben den Lippenstift trotzdem immer griffbereit. Mit dem gesteppten Softmaterial und der praktischen Form sind die Taschen sowohl elegant als auch modern und passen zu den silbernen Trendstiefeln mit auffälliger Schnürung genauso gut wie zu klassischen Outfits.

Haben Sie Lust bekommen, mit Patches den Herbst aufzupeppen? Fühlen Sie sich vielleicht sogar ein wenig an die Aufnäher aus Ihrer Jugend erinnert? Erzählen Sie es uns – wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Ähnliche Beiträge
Keine Kommentare
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
*Pflichtfelder