Bewegung /3. Mai 2018

Modische Stretch-Schuhe gegen Hallux Valgus

Stretchschuhe Hallux Valgus

Frauen lieben Schuhe und für diese Liebe, wird sich eben auch mal in zu enge und zu hohe Schuhe gezwängt. Dabei werden die Zehen in eine unnatürliche Form gequetscht, was die Füße auf Dauer erheblich belastet und schwere, gesundheitsschädliche Folgen haben kann. Anspruchsvolle und sensible Füße sind keineswegs eine Seltenheit in der heutigen Zeit, sodass Frauen mit Fußproblemen nicht auf angesagte und modische Schuhe verzichten müssen. Vamos hat es sich daher zum Ziel erklärt, Ihnen komfortable Stretch-Schuhe anzubieten, die sowohl angenehmen Tragekomfort garantieren als auch optisch viel hermachen. In unserem » TV-Catwalk mit der bekannten Bloggerin Greta Silver wurden die Vorzüge unserer Stretch-Schuhe bereits aufgezeigt. Wie Greta Silver, sind auch wir der Meinung, dass die Fußgesundheit beim Schuhkauf das Wichtigste ist und modische Aspekte erst an zweiter Stelle folgen sollten.

Gesund durchs Leben laufen – So beugen Sie Hallux Valgus vor


Fußfehlstellungen können zwar angeboren sein, viel häufiger aber ist das Tragen von falschem Schuhwerk bzw. die falsche Belastung die Hauptursachen einer Fehlstellung. Die weltweit am häufigsten verbreitete Fußfehlstellung ist der sogenannte Hallux Valgus – eine Fehlstellung des Großzehengrundgelenks, bei der die Großzehe nach außen abweicht und so die anderen Zehen verdrängt. Diese Verschiebung gibt es in unterschiedlichen Ausprägungen und je nach Stadium gibt es verschiedene Therapieansätze, die Ihnen ein fachkundiger Orthopäde am besten erläutern kann. Da Vorsorge besser als Nachsorge ist, geben wir Ihnen nützliche Tipps, wie Sie Hallux Valgus vorbeugen können.

Besonders wichtig ist es, dass Sie Ihre Fußmuskulatur stärken, das können Sie durch Fußgymnastik erreichen oder indem Sie bei Gelegenheit einfach komplett auf Schuhe verzichten und barfuß laufen. Wenn Sie barfuß laufen, muss der Fußmuskel sich selbst stützen und wird auf Dauer gestärkt. Eine optimale Gelegenheit dafür wäre zum Beispiel im Urlaub, im Park oder Zuhause auf einer Wiese. Achten Sie darauf, dass der Boden eben ist, damit die Fußsohle optimal abrollen kann und gehen Sie möglichst langsam. Ebenfalls eine gute Übung zur Stärkung der Fußmuskulatur ist diese kleine Übung, die Sie fast überall durchführen können:
Legen Sie einen Bleistift auf den Boden. Nun setzen Sie sich barfuß auf einen Stuhl und versuchen den Bleistift mit den Füßen aufzuheben. Diese Übung kräftigt alle wichtigen Muskeln im Fuß und löst verspannte Waden. Probieren Sie es doch einfach mal aus.

Neben Barfußlaufen und kleineren Übungen zur Stärkung der Muskulatur ist es aber vor allem wichtig, auf das richtige Schuhwerk zu setzen. So schön unsere heißgeliebten High-Heels auch aussehen mögen, auf Dauer belasten Sie den Vorderfuß ungemein und können Fehlstellungen begünstigen. Das heißt natürlich nicht, dass Sie komplett auf Absätze verzichten müssen. Greifen Sie stattdessen doch eher einmal zu flacheren Schuhen oder nehmen Sie sich Wechselschuhe mit und gönnen Sie Ihren Füßen eine Auszeit – sie werden es Ihnen danken!

Modische Vielfalt für gesunde Füße

Stretchschuhe sind besonders für sensible Füße geeignet
Stretch-Schuhe eignen sich besonders gut bei Zehenfehlstellungen, wie Hallux Valgus. Das dehnbare Material sorgt für genug Platz im Schuh und verhindert ein unangenehmes Drücken, das bei Hallux Valgus schnell sehr schmerzhaft werden kann. Die fußfreundliche Passform, die flexiblen Materialien und die Komfortweiten bieten Ihnen jederzeit einen größtmöglichen Laufkomfort damit Sie auch bei anspruchsvollen Füßen aktiv bleiben können.

Stretchschuhe mit Glitzer
Eine sehr elegante und klassische Variante wäre » der Schnürschuh mit Schimmer-Effekt. Die Farben lassen sich zu zahlreichen Outfits kombinieren und vollenden Ihr Frühlingsoutfit. Durch den Plateauabsatz können Sie lange Spaziergänge und Ausflüge schmerzfrei genießen. Die Zehen haben in dem Schuh genug Platz, sodass Sie den Hallux Valgus optimal vorbeugen bzw. verhindern können. Rundum den Fuß ist das Material sehr weich, eine feste aus Leder gearbeitete Fersenkappe sorgt dafür, dass genug Stabilität und Halt geboten wird.
Sind Sie eher der sportliche Typ? Dann wird Ihnen » der schlichte Klettslipper von Waldläufer bestimmt gefallen.
Stretchschuhe in Schwarz
Auch dieses Modell überzeugt mit seinem sehr weichen Material, sodass der Fuß von Druckstellen verschont wird. Es wird Flexibilität an jeder Stelle garantiert. Durch den Klettverschluss kann der Schuh an jede Fußbreite individuell angepasst werden. Besonders für kräftige Füße eignet sich dieses Modell, da die Schuhweite H höchsten Tragekomfort und genug Platz verspricht. Durch die klassische und schlichte Form des Schuhs kann dieser vielseitig kombiniert werden – ob zu einer 7/8-Jeans, einem Sommerrock oder einer weißen Hose – ist Ihnen überlassen.
Besonders bei Fußfehlstellungen wie einem Hallux Valgus sollten auf jeden Fall darauf achten, Ihre Füße regelmäßig zu entlasten und auf bequeme Stretch-Schuhe zurückgreifen, denn nur wer gut geht, dem geht’s gut.

Sollten Sie unter andauernden Fußschmerzen leiden, zögern Sie nicht einen Arzt aufzusuchen, der eine fachmännische Diagnose stellen kann. Denn durch einen Hallux Valgus werden nicht nur die Füße beeinträchtigt, durch den veränderten Gang kann es auch zu weiteren Symptomen wie anhaltenden zu Rücken- und Knieschmerzen kommen. Eine vollständige Diagnose mit anschließender Therapie kann daher nur ein fachkundiger Arzt geben.

Ähnliche Beiträge
3 Kommentare
  • Antworten
    Annie
    10. Mai 2018 at 11:23

    Was ein Quatsch…diese Schuhe sind immer noch alles andere als gesund. Die Form vorne ist einfach wider der Natur. Wenn man sich vernünftige Barfußschuhe anschaut, sieht man, wie ein Schuh aussehen sollte, wenn man denn unbedingt welche tragen muss. Genauso Blödsinn: wenn man Barfuß läuft, sollte man auf ebnen Untergrund achten. Erst mal rollt man nicht ab- man tritt mit dem Vorder-oder Mittelfuß auf, so wie es natürlich und gesund ist. Und der Fuß ist ein Sinnesorgan und will Eindrücke bekommen in Form von verschiedenen Untergründen.

    • Antworten
      Vamos Redaktionsteam
      14. Mai 2018 at 14:16

      Liebe Annie,Stretch-Schuhe sind vor allem bei Problemfüßen, also Füßen, die bereits Vorerkrankungen oder auch Fehlstellungen aufweisen, zu empfehlen, denn Sie entlasten den Fuß und verhindern ein unangenehmes Drücken. Barfußschuhe sind nur bedingt für Menschen mit Hallux valgus und anderen Fußproblemen geeignet, da sie nicht ausreichend Halt und Stabilität geben. Wir stimmen Ihnen zu, dass der Fuß, allen voran die Fußsohle, vom Laufen auf verschiedenen Untergründen profitiert, jedoch sollte der Untergrund stets eben sein, um möglicherweise schwache Gelenke oder eine untrainierte Fußmuskulatur nicht zu überfordern.
      Herzliche Grüße Ihr Vamos Redaktionsteam.

  • Antworten
    Funk Eugenie
    3. Juni 2018 at 11:59

    Möchte keine Kataloge zugesandt haben , auch keine Flyer und newsletter

  • Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
    *Pflichtfelder