Ratgeber /20. September 2019

Tipps für den Schuhkauf: So treffen Sie die richtige Wahl für Ihr Fußwohl

vamos_tipps_schuhkauf

Mit dem richtigen Schuhwerk lässt es sich gleich viel beschwingter durchs Leben schreiten. Schließlich tragen uns unsere Füße unser gesamtes Leben über und sind fast so etwas wie das Fundament unseres Körpers. Besonders beim Kauf neuer Schuhe sollten Sie deshalb darauf achten, Modelle in der richtigen Größe auszuwählen und auf die Verarbeitung und die Qualität des Materials zu achten. Dabei ist es bei der großen Auswahl an Schuhen für jede Jahreszeit gar nicht so einfach, die passenden Exemplare zu finden, oder? Wir haben Ihnen drei informative Tipps zusammen gestellt, mit denen Ihnen der nächste Besuch im Schuhgeschäft oder in unserem Online-Shop garantiert noch mehr Freude bereitet – schließlich gibt es für begeisterte Modeliebhaberinnen doch fast nichts schöneres, als ein neues Paar Schuhe ihr Eigen zu nennen, oder?

Das richtige Schuhwerk für Ihre Füße – darauf sollten Sie achten:

1. Die richtige Schuhgröße kennen

vamos_tipps_schuhkauf

Zu eng, zu klein oder gar zu groß – mit Schuhen, die nicht perfekt passen, tun Sie weder sich noch Ihren Füßen einen Gefallen. Schließlich verursachen zusammengestauchte Zehen oder eingeengte Fersen Schmerzen und können Ihr Wohlbefinden und Ihre Fußgesundheit auf lange Sicht beeinträchtigen. Unsere Empfehlung: Ziehen Sie am besten immer beide Schuhe an. Denn je nach Marke und Verarbeitung unterscheiden sich die Schuhgrößen voneinander – und noch dazu sind meist Ihr linker und Ihr rechter Fuß unterschiedlich groß. Abhilfe schafft neben der bewährten Daumenprobe, bei der Sie vor dem Zeh noch eine Daumenbreite Platz haben sollten, auch das stichprobenartige Eintragen der Schuhe im Geschäft oder auch Zuhause, wenn Sie Ihre Schuhe online kaufen. Nehmen Sie sich also die Zeit, stehen Sie auf und laufen Sie ganz in Ruhe einige Schritte.

2. Auf die richtige Weite achten

vamos_tipps_schuhkauf

Nicht nur die » Schuhgröße, auch die verschiedenen » Schuhweiten machen den Tragekomfort eines gut sitzenden Schuhmodells aus. Denn auch die Weite Ihrer neuen Schuhmodelle ist ein entscheidender Faktor, der deren Langlebigkeit beeinflusst. Tragen Sie zu kleine oder zu große Schuhe, schädigt das nicht nur Ihre Füße, sondern folglich auch die Schuhe selbst. Schließlich verteilt sich Ihr gesamtes Gewicht auf ihnen. Die unterschiedlichen Schuhweiten bezeichnen den Umfang Ihrer Schuhe, also die Spannhöhe und die Fußbreite, die in dem jeweiligen Modell Platz finden. Sie können die für Sie passende Schuhweite entweder bequem von Zuhause aus mit einem Maßband ausmessen oder im Schuhgeschäft Ihres Vertrauens professionelle Unterstützung von den geschulten Verkäufern und Verkäuferinnen in Anspruch nehmen.

3. Schuhe richtig eintragen

vamos_tipps_schuhkauf

Nachdem Sie sich für ein neues Paar Schuhe entschieden haben, sollten Sie ausreichend Zeit einplanen, um es einzulaufen. Wir raten Ihnen aus diesem Grund von Käufen auf den letzten Drücker ab und empfehlen, Ihren Füßen einige Tage Zeit zu geben, um sich an das neue Schuhwerk zu gewöhnen. Sie sind auf eine Hochzeit eingeladen oder benötigen dringend ein neues Paar Pumps für einen wichtigen Geschäftstermin? Umso wichtiger ist es, dass Sie Ihre Schuhe einlaufen und diese perfekt passen– schließlich wollen Sie die Feier genießen und sich bei Ihrem Geschäftstermin wohl in Ihrer Haut fühlen, nicht wahr? Also gilt: Tragen Sie neue Schuhe erst einmal täglich Zuhause ein und testen Sie, wie sich der Tragekomfort ändert, wenn Sie zusätzlich Socken tragen oder auf Einlagen zurückgreifen. Um die Form Ihrer neuen Lieblingsmodelle zu erhalten, können Sie zudem auf Schuhspanner setzen. Diese sollten die gleiche Größe wie die Schuhe haben, in die sie eingelegt werden.

Und einen kleinen Trick haben wir auch noch für Sie parat: Achten Sie auf die Tageszeit, wenn Sie neue Schuhe kaufen. Denn auch unser Fußvolumen verändert sich im Laufe des Tages und ist von Wettereinflüssen und unserer körperlichen Verfassung abhängig. Besonders dann, wenn es sehr warm ist oder Sie Ihre Füße stark belasten, schwellen diese meist an. Am besten kaufen Sie Ihre neuen Schuhe also dann, wenn Sie ausgeruht sind. Dafür eignen sich vor allem der Vormittag oder der Mittag. Üben Sie hingegen einen Beruf aus, für den Sie viel stehen oder laufen müssen, können Sie sich mit dem Schuhkauf bis zum Abend Zeit lassen. So vermeiden Sie die Auswahl von zu engen Schuhen, die Sie während Ihrer Arbeitszeit einschränken oder Ihnen gar Schmerzen bereiten.

Mit unseren Tipps und Tricks sind Sie nun bestens auf den nächsten Schuhkauf vorbereitet. Apropos, der Herbst steht vor der Tür und im » Online-Shop von Vamos finden Sie eine große Auswahl hochwertig verarbeiteter Modelle, mit denen Sie auch zu Fuß gut durch die dritte Jahreszeit kommen. Vorbeischauen lohnt sich!

Ähnliche Beiträge
Keine Kommentare
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
*Pflichtfelder