Mode & Marken /25. Februar 2019

Trekkingschuhe: Mit dem richtigen Halt in die Natur

Vamos trekkingschuhe

Mit Trekkingschuhen Outdoor-Abenteuer erleben

Die richtigen Schuhe bringen Spaß und Freude mit sich: In Ihrer Freizeit halten Sie sich gerne in der Natur auf, sind leidenschaftliche Wanderer oder planen sogar den nächsten Urlaub im Freien mit Camping und allem was dazu gehört? Damit Sie Ihre Outdoor-Erlebnisse vollkommen genießen können, ist es wichtig, dass Sie mit dem passenden Schuhwerk unterwegs sind. Welche Schuhe eignen sich da besser als Trekkingschuhe? Diese sind speziell auf Aktivitäten im Freien ausgelegt – von langen Spaziergängen über ausgiebige Wanderungen bis hin zu aufregenden Bergaufstiegen. Sie fragen sich nun, was einen guten Trekkingschuh ausmacht und worauf Sie bei der Wahl diesem beachten müssen? Kein Problem, wir haben uns im heutigen Beitrag auf das Thema der Trekkingschuhe spezialisiert und werden Sie ausreichend informieren, sodass Sie bald in Ihr neues Abenteuer starten können.

Was ist eigentlich ein Trekkingschuh?

Unter einem Trekkingschuh versteht man eine Variante des Wanderschuhs, der primär für besondere Aktivitäten in der Natur hergestellt wird. Trekkingschuhe finden Ihren Einsatz, sobald das Gelände in dem Sie wandern oder spazieren wollen besonders steinig, sandig und hügelig wird. Sie eignen sich für luftige Höhen von bis zu 3000 Metern und können es mit jeder Wind- und Wetterlage aufnehmen. Das robuste Material wird Ihre Füße zuverlässig vor Kälte und Nässe schützen.
Ein Trekkingschuh kann Sie also im nächsten Wanderurlaub begleiten und tatkräftig bei der Suche eines geeigneten Schlafplatzes, der schon einmal mehrere Kilometer in der Ferne liegen kann, unterstützen. Aber auch langes, einfaches Spazieren in der Umgebung Ihres Wohnortes kann diesem Modell nichts anhaben. Wer in seinem Alltag allgemein etwas sportlicher unterwegs ist, wird in dem Trekkingschuh einen treuen Begleiter finden.

Die richtige Wahl treffen: Die Besonderheiten von Trekkingschuhen

Damit Sie gut gehen und es Ihnen somit gut geht, ist zunächst die richtige Passform das A und O beim Kauf Ihres Trekkingschuhs. Es ist wichtig, dass der Schuh nicht zu groß ist, um ungewolltes Herumrutschen in diesem und somit die Bildung von Blasen zu vermeiden. Wählen Sie auch kein Modell, das Ihnen zu klein ist, denn dann werden der Komfort und somit auch ihre Muskeln und Gelenke darunter leiden. Wenn Sie sich für einen Schuh in der korrekten Größe und Weite entschieden haben, verfügen die meisten Trekkingvarianten über zusätzliche Vorteile und Funktionen. Eine gute Ausführung zum Wandern lässt sich erst einmal durch eine Schnürung optimal auf Ihren Fuß abstimmen. Eine profilierte Luftpolsterlaufsohle wirkt sich besonders schonend auf Ihre Gelenke aus, sodass selbst steiniges Gelände kein Problem für Sie darstellen wird. Zudem können Sie mit Hilfe einer auswechselbaren Einlegesohle den Schuh an Ihre Bedürfnisse anpassen und gegebenenfalls mit anderen Einlagen, angenehmen Fersenkissen oder ähnlichem erweitern. Wie schon erwähnt, halten die bequemen Outdoorschuhe Ihre Füße immer trocken und warm. Dies liegt nicht zuletzt an der neu entwickelten TEX-Membran, die zwischen dem Innen- und Außenmaterial angelegt ist. Eine TEX-Ausstattung sorgt außerdem für ein rundum gesundes Fußklima.

Unser Tipp: Imprägnieren Sie Ihre Trekkingschuhe vor dem ersten Tragen, damit diese beständig vor Schmutz und Feuchtigkeit geschützt sind und wiederholen Sie dies regelmäßig – Bei einem mehrtägigen Wanderausflug gibt es nichts Schlimmeres als einen nassen Fuß.

Komfort trifft Design: Trekkingschuhe für Sie und Ihn

Vamos Wandern Trekkingschuhe

Zu allererst hängt es von Ihrem persönlichen Geschmack ab, für welches Modell Sie sich entscheiden. Abgesehen von der funktionalen Komponente, können Trekkingschuhe für Damen und Herren total modisch daherkommen. Sie wünschen sich eine Ausführung, die Sie auch im Alltag tragen können, ohne dabei zu wirken, als würden Sie jeden Moment auf Wanderschaft gehen? Dann empfehlen wir Ihnen den »Schnürschuh „Kaltenbrunn“ von Waldläufer mit einem niedrigen Schaft, den Sie ideal zu einer Jeans und einer farbigen Sweatjacke kombinieren können. Somit haben Sie ein lässiges Outfit kreiert, welches Sie sowohl beim Erkunden einer neuen Stadt als auch beim nächsten Picknick in den Bergen vorführen können.
Modelle mit einem höheren Schaft sind besonders für ausgedehnte Touren durch die Natur geeignet, da sie ein Maximum an Halt bieten und selbst auf unebenem Untergrund für einen sicheren Gang sorgen. Zu einem wahren Hingucker werden Sie mit den »Trekkingschuhen für Herren und Damen von Waldläufer im farbenfrohen Rot oder schlichtem Grau mit blauen Akzenten. Wählen Sie eine Outdoorjacke in der gleichen Nuance und zeigen Sie, wie stilvoll man ein Abenteuer bestreiten kann. Naturverbundene, die auf den rustikalen Look setzen, werden begeistert sein von der »Trekkingstiefelette „Turin“ in einer Grau-Braun-Kombination. Dieses und alle vorherigen Modelle verfügen über die bereits genannten Vorteile der stoßdämpfenden Laufsohle und der wasserabweisenden TEX-Membran-Ausstattung sowie über die Möglichkeit, die Einlegesohle zu wechseln. Perfekt ausgestattet können Sie nun unerwartete Höhen erreichen und neue Landschaften entdecken.

Wir finden Trekkingschuhe echt klasse – was sagen Sie? Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrem nächsten Ausflug ins Grüne. Verraten Sie uns doch in den Kommentaren, welcher Ihr Favorit unter den Wanderschuhen ist.

Ähnliche Beiträge
Keine Kommentare
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
*Pflichtfelder